Autoren-Archive: tcso

Herren 50 Rundenspiel
Das erste Spiel der Herren-50-Mannschaft fand als Heimspiel auf dem Galgen statt. Da wir die Spiele wegen des Dorffestes auf den Morgen vorverlegt haben, konnten wir glücklicherweise die Spiele noch vor dem Regen beenden. Mit einem unglücklichen 4:4. nahmen die Gäste aus Neustetten den Sieg aufgrund der mehr gewonnenen Spiele mit nach Hause. Die Einzel spielten Werner Ilg (6:3 und 6:4) Gerhard Weiss (6:7 und 3:6) Erwin Bisser 0:6 und 1:6) und Gerhard Bisser (7:5 und 6:3). Das Doppelspiel von Gerhard Weiss und Werner Ilg endete mit 4:6 ; 6:0 ; der Match-Tie-Beak wurde vom Gegner aufgegeben, so dass dieser mit 10:0 gewertet wurde. Das Doppelspiel von Dieter Bertsche und Gerhard Bisser endete mit 1:6 und 1:6.

Dorffest

Der Tennisclub beteiligt sich mit einem Getränkestand am Dorffest. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand. Die Helfer treffen sich am Freitag um 18.00 Uhr an der Ostbaarhalle zum Aufbau. Über möglichst viele Helfer würden wir uns sehr freuen, auch beim Abbau am Sonntag ab 18.00 Uhr.

Betreutes Spielen der Kinder und Jugendlichen, dienstags von 18 bis 19 Uhr.

Nach der Pfingstferienpause geht es weiter mit dem betreuten Spielen der Tenniskinder und – jugendlichen. Es wäre super, wenn Ihr auch weiterhin so rege jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr kommen würdet.

Der Schriftführer

Das Mannschaftstraining der Herren mit Aleksander Cvetkov findet jeden Donnerstag von 18 bis 21 Uhr statt, wir starten am Donnerstag, den 10.5.2018, eine Liste der Gruppen hängt im Tennisheim aus – viel Erfolg!

Liebe Kinder, Jugendliche und Tenniseltern.

Ergänzend zum Kinder- und Jugendtraining bietet der TC SO auch dieses Jahr für alle interessierten Kinder und Jugendliche ein kostenloses, betreutes Spielen unter Aufsicht eines erfahrenen, erwachsenen Spielers an. Das freie Spielen findet auf 1 bis 2 Plätzen jeden Dienstagabend von 18 bis 19 Uhr statt und dient der Verbesserung der Spielpraxis. Die Kinder sollen in dieser Stunde unter Anleitung möglich selbständig Tennis spielen und Spielpraxis bekommen, daher handelt es sich nicht um eine klassische Trainerstunde. Alle (!) Kinder und Jugendliche unabhängig von der Spielstärke und vom Alter sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir beginnen am Dienstag, den 8. Mai um 18 Uhr und enden am Dienstag vor den Sommerferien, den 24.Juli 2018, in den Pfingstferien findet kein betreutes Spielen statt. Da sich ein Erwachsener für diesen Abend extra Zeit nimmt, wäre es schön, wenn möglichst viele Kinder und Jugendliche dieses Angebot annehmen würden, damit die Aufsichtsperson nicht umsonst auf den Tennisplatz kommt. Eine Liste der Betreuungspersonen hängt im Tennisheim aus - viel Spaß

Die Plätze sind gerichtet, es kann los gehen!

Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern viel Spaß und eine erfolgreiche Saison 2018!

Natürlich wünschen wir ebenfalls allen Mitgliedern und Gönnern des Clubs gesellige Abende im Tennisheim!

Frühjahrsputz im Tennisheim

Die Tennisdamen treffen sich am nächsten Freitag, den 20 April ab 14.00 Uhr, und am Samstag, den 21. April ab 9.00 Uhr im Tennisheim zum Frühjahrsputz.

Tennisplatz einsanden

Am Samstag, 16. April, treffen sich die Helfer ab 9.00 Uhr zum Einsanden der Plätze.

Am heutigen Samstag wurden die Plätze für das Einsanden nächste Woche vorbereitet. Bei wunderschönem Wetter sind über 20 tennishungrige Club Mitglieder zusammengekommen um am Arbeitsdienst mitzuwirken.

Ein Dank geht an alle Helfer und Helferinnen und vor allem an Markus Merz, der alles organisiert hat.

Wir hoffen, dass am nächsten Samstag ebenfalls so viele Helfer zusammenkommen.

©Julian Münchberg

 Liebe Tenniskollegen,

die Saison startet demnächst wieder, und als erstes müssen die Plätze dafür vorbereitet werden.
Termine zum Vormerken:
-Samstag den 07.04.2018 gegen 9:00 Plätze abräumen
-Samstag den 14.04.2018 gegen 9:00 Plätze einsanden
Eine genaue Info erfolgt noch per Mail an alle ein paar Tage vorher.
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten, nach dem Motte, „Viele Hände, schnelles Ende“

©Gruss Platzwart Markus Merz

Am Freitag, den 16.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Seitingen-Oberflacht im Gasthaus Linde statt. Der 1. Vorsitzende Rainer Bacher begrüßte die anwesenden Mitglieder, besonders Herrn Bürgermeister Flad, und Jens Geschke von der örtlichen Presse. Zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Walter Eritt und Werner Schindler, erhob sich die Versammlung zu einer Gedenkminute.
Es folgte der ausführliche Bericht des Sportwarts Tobias Betzler, der Rückblick auf das vergangene Tennisjahr hielt:
Insgesamt waren 5 Manschaften in den Rundenspielen aktiv, mit folgenden Ergebnissen: Herren 1 wurde 4. in der Bezirksklasse 2. Die 2. Herrenmannschaft wurde ebenfalls vierter in der Bezirkssstaffel 2. Die Herren 40 erreichten den 5. Platz in der BK2, Herren 50 konnte den 3. Platz sichern in der BS2. Die Damenmannschaft wurde 7. in der BK2.
Da wir leider zu wenige Kinder und Jugndliche für eine ganze Mannschaft hatten, wurde eine Kooperation mit Wurmlingen eingegangen, so dass unsere Kinder und Jugendliche trotzdem an den Rundenspielen teilnehmen konnten.
Für die kommende Saison sind wieder 5 Mannschaften gemeldet. Bei den aktiven Herren wurde auf eine Mannschaft reduziert, jedoch gibt es wieder eine Knaben/Mädchen-Mannschaft U14
Freitags findet das Herren 40 Training und Jedermannsspielen statt, Donnerstags werden die Herren wie bisher von Alex trainiert, und Mittwochs spielen die Damen Hobbygruppe. Insgesamt sind ca. 68 Spieler-und Spielerinnen aktiv.

Im Bericht der Schatzmeisterin Sandra Ames wurde positives berichtet. Die Darlehen sind getilgt. Die Einnahmen aus Bewirtung sind gegenüber dem letzten Jahr etwas weniger, auch weil nicht am Dorffest teilgenommen werden konnte. Trotz Reparaturausgaben an der Anlage, Trainerzuschüssen, kann der Verein mit eine stabilen Finanzlage ins neue Vereinsjahr starten. Sie dankte allen Spendern, und trug die Namen derer vor

Erwartungsgemäß berichtete Kassenprüfer Thimo Hamma, der zusammen mit Günther Margreiter die Kasse geprüft hatte, von einer sehr gut geführten Kasse.

Der Vorstand Rainer Bacher hielt einen ausführlichen Jahresrückblick. Die Mitgliederzahl ist mit 135 etwa gleich wie letztes Jahr. Im vergangen Jahr musste in die Wasserversorgung investiert werden. Für das kommende bzw die kommenden Jahre stehen einige weitere Investitionen und Reparaturen an, im Heim sowie auf der Anlage. Eine neue Software für Mitgliederverwaltung steht ebenfalls an, insbesonders auch im Hinblick auf die neue EU-Datenschutzverordnung.
Er bedankte sich bei allen Helfern, sowie bei allen Spendern. Er wünscht sich für die Zukunft mehr Disziplin bei der Teilnahme an zugesagten Spielterminen. Ein besonders wichtiges Thema ist die Jugendarbeit, die unter der Leitung von Conny Ilg in bewährten Händen ist. Dieses Amt wird in der Jugendversammlung gewählt. Leider zum letzten mal, da sie das Amt im nächsten Jahr abgeben möchte. Unter ihrer Leitung wurde im vergangenen Jahr wieder das Zeltlager sowie das Ferienprogramm durchgeführt. Er dankte ihr und den Jugendspieler-/innen für die Mithilfe. Dieses wird im kommenden Jahr wieder angeboten. Schlecht besucht war das Freie Spielen der Jugendlichen, das von den Aktiven betreut wird. Bei Bedarf wird aber dieses wieder angeboten, unter der Organistion vom 2. Vorstand Michael Ames.
Der Breitensport läuft gut, unter der Leitung von Werner Ilg, ebenso das erstmalig durchgeführte "Galgen-Dart-Turnier", das von Armin Lang organisiert wurde. Die Arbeitsdienste sind gut besucht, Organisation von Heimbewirtung und -vermietung, Dorffest laufen gut, die Hompage ist auf aktuellem Stand. Insgesamt ist der Verein sehr beständig. Trotzdem ist er aber in der Sorge, dass im Hinblick auf die neue Datenschutzverordnung einige ihr Amt nicht mehr weiterführen wollen, und möglicherweise ein Dominoeffekt hierzu entsteht.
Bevor Bürgermeister Flad die Entlastungen vornahm, überbrachte er die Grüße vom Gemeinderat. Er dankt für den Einsatz und gratuliert zur guten Mannschaft. Er kommentierte die einzelnen Berichte, besonders den Bericht des Vorstandes. Die DV-Richtlinien könnten die Aktivitäten reduzieren, und die Bewegungsfreiheit einschränken. 68 Aktive zeigen, dass Power im Verein ist. Er lobte den Kassenbericht, und sprach der Schazmeisterin ein Kompliment aus. Die Spenden zeigen die Sympathie in der Bevölkerung. Nach dem Lob an die Arbeit der Vorstandschaft und guten Wünschen für das kommende Sportjahr, nahm er die Entlastungen vor, die von der Versammlung einstimmig erteilt wurde.

Es folgten die Vereinsehrungen: Für 15 Jahre wurden Angelika und Gerhard Bisser, Christof Bisser und Jonas Maier geehrt, für 25 Jahre wurden Sarina Drews und Michael Roos geehrt.
Bei den Neuwahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber wiedergewählt: 2. Vorsitzender Michael Ames, Schriftführer Gerhard Bisser, Sportwart Tobias Betzler Breitensportwart Werner Ilg, 2. Beisitzer Joachim Kraus. Kassenprüfer Thimo Hamma und Günther Margreiter. Conny Ilg wurde bereits in der Jugendversammlung vom 9.03. gewählt, und in der JHV bestätigt.
Unter Punkt Verschiedenes dankte der 2. Vorsitzende Michael Ames den aktiven Spielern, die letztes Jahr das Freie Spielen der Kinder und Jugendlichen betreuten, und gab bekannt, dieses bei Interesse dieses Jahr wieder zu organisieren.

©Schriftführer Gerhard Bisser

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Diesen Freitag findet, wie bereits verkündet, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung
um 20.00 Uhr im Gasthaus "Linde" statt.
Wir laden alle Mitglieder und Freunde des Vereins hierzu herzlich ein.

©Schriftführer Gerhard Bisser